Wohnhausbrand

Jürgen Rudolf Einsatzberichte

Datum: 14. Juli 2019 
Alarmzeit: 20:04 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, SMS 
Dauer: 37 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Tattendorf 
Einsatzleiter: HBI Hubert Dachauer 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: TLF 2000, TLF 1200/200, LF-B, LAST, MTF 
Weitere Kräfte: Bezirkseinsatzeinleiter Rotes Kreuz, FF Bad Vöslau, FF Günselsdorf, FF Tattendorf, FF Traiskirchen-Stadt, Polizei, Rettung 


Einsatzbericht:

Am Sonntag, den 14. Juli 2019 wurde die Feuerwehr Teesdorf zur Unterstützung der Feuerwehr Tattendorf zu einem Wohnhausbrand gerufen. Aus einem Haus in der dicht bebauten Pottendorferstraße drang Rauch aus dem Dach. Aufgrund dieser Meldung wurde vom diensthabenden Disponenten der Bezirksalarmzentrale Baden die Alarmstufe B3 und somit laut Alarmplan die Feuerwehren Tattendorf, Teesdorf, Günselsdorf, Oberwaltersdorf, Bad Vöslau (Atemschutzfahrzeug und Drehleiter) sowie Traiskirchen Stadt (Steig) alarmiert. Binnen weniger Minuten waren mehr als 100 Einsatzkräfte mit 21 Fahrzeugen vor Ort.

Schnell stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Küchenbrand handelt. Dadurch konnten die Feuerwehren nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Obwohl bei diesem Einsatz nur 2 Atemschutztrupps benötigt wurden, zeigt sich dennoch die Schlagkraft der freiwilligen Feuerwehren.

zurück