UA-Übung 2019

Am Freitag, den 25. Oktober 2019 fand die jährliche Untersbschnittsübung des Unterabschnitts (UA) 3 in Günselsdorf statt.

Übungsannahme war eine Explosion mit anschließender Brandausbreitung in der Werkstatt eines Transportunternehmens. Dabei wurden drei Personen als vermisst gemeldet. Nach Eintreffen am Einsatzort wurde der FF Teesdorf durch den örtlichen Einsatzleiter der Auftrag erteilt mit einem Atemschutztrupp den bereits im Einsatz befindlichen Atemschutztrupp der FF Günselsdorf bei der Personensuche zu unterstützen. Das zweite Fahrzeug der FF Teesdorf bekam den Auftrag die Löschwasserversorgung für Tank Teesdorf und Tank Günselsdorf herzustellen. Eine weitere Herausforderung stellte eine sich neben der brennenden Werkstatt befindliche Dieseltankstelle dar. Diese musste vor einem Übergreifen des Feuers geschützt werden. Sobald alle Personen aus dem Gebäude gerettet worden waren, lag das Hauptaugenmerk auf der Brandbekämpfung.

Parallel zum Brand ereignete sich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Diese Station wurde durch die FF Tattendorf abgearbeitet.

Ein Dankeschön ergeht an die Firma Kittinger, welche ihr Firmenareal für die Übung zu Verfügung stellte. Ebenso wollen wir uns bei der FF Günselsdorf für die Ausarbeitung und Durchführung der Übung bedanken.

zurück