>> AFLB Heiligenkreuz <<

Am 24. Juni 2017 fand der FLB des Abschnittes Baden Land in Heiligenkreuz statt. Bei sengender Hitze versuchten wir auf der dortigen Sportanlage unser Bestes zu geben. Im Bewerb Bronze A schien uns endlich der „Knopf “ aufzugehen, wäre der Wassertrupp doch bei ca. 31,5 Sekunden fertig gewesen. Doch leider lief es beim Angriffstrupp nicht ganz nach Wunsch und so stoppte die Zeit erst bei 34.09 Sekunden. Mit einem durchschnittlichen Staffellauf von 53,54 (Staffellaufbahn war unbefestigt) konnten wir schlussendlich den Sieg in unserem Abschnitt davontragen. In der Wertung Silber A wollten wir den Sieg in der Bezirkswertung sicherstellen, mussten aber trotz unseres Vorsprunges aus den beiden vorangegangenen AFLB alles geben, um auch die Abschnittswertung zu gewinnen. Mit einer Zeit von 38.11 Sekunden plus 5 Fehlerpunkten und 53.68 Sekunden beim Staffellauf, konnten wir sowohl den Sieg in der Bezirks- als auch in der Abschnittswertung in Silber für uns verbuchen. Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir uns durch die gezeigte Leistung in Bronze für den abschließenden Parallelbewerb qualifizieren.

Im Halbfinale trafen wir auf die Jungs aus Weigelsdorf. Ein Durchgang auf Augenhöhe brachte uns am Ende einen knappen Sieg (34er gegen 36er Zeit), wodurch wir ins Finale aufstiegen. Dort erwartete uns die sehr starke Gruppe aus St. Veit, die eine Woche zuvor den Parallelbewerb für sich entschieden hatte. Start für beide Gruppen, bis zum „Angesaugt“ ein leichter Vorteil für uns, doch beim Hinauslaufen zum Verteiler ist alles wieder beisammen. Ein Kopf an Kopf Rennen, welches das Publikum voll mitriss und uns am Schluss als ganz knappen Sieger mit 33.2 gegen 33.6 von St. Veit hervorbrachte. Hut ab vor der Leistung beider Gruppen, musste man am Ende doch schon etwas den äußeren Bedingungen Tribut zollen (36 Grad!).

Unsere Gratulationen gehen diesmal an die Sieger der Bezirkswertung in Bronze A Weigelsdorf 1, als auch an den Tagessieger, die Gruppe St. Veit 1. Auch wenn man sagt, dass Eigenlob stinkt, soll an dieser Stelle unsere eigene Leistung nicht unerwähnt bleiben. Gehandicapt durch den Ausfall unseres Wassertruppmanns (WTM), sowie Schwierigkeiten durch die altersbedingte Umstellung bei Wassertruppführer (WTF) und Angrifftstruppmann (ATM), konnten wir am Ende doch wieder eine passable Leistung abrufen. Der Sieg in der Bezirkswertung in Silber und der 3. Platz in der Bronzebezirkswertung, sowie die Siege in der Abschnittswertung in beiden Klassen und abschließend im Parallelbewerb, waren nach einer teils verkorksten Saison wie Balsam auf unserer Seele. Zum Abschluss wünschen wir allen Bewerbsgruppen alles Gute für die kommenden Landesfeuerwehrleistungsbewerbe (LFLB) in St. Pölten.

Bericht: Johann Gispert

Resümee des AFLB Heiligenkreuz: 7/8 möglichen Pokalen gingen an die Wettkampfgruppe Teesdorf – die FF Teesdorf gratuliert im Namen der Mannschaft!

zurück